Freitag, 16. Juni 2017

Spatzenbaby aufziehen

Vor ein paar Tagen fand ich einen jungen Spatz vor unserer Haustür. Das Kleine fiel aus dem Nest unter dem Dach. Das Federkleid war schon vollständig ausgebildet und so hat das Spatzenkind gute Chancen zu überleben. Es frisst mittlerweile sehr gut und sperrt den Schnabel hungrig auf, wenn wir die Fliegen füttern, die wir im ganzen Haus jagen. Da Spatzen anfangs mit Insekten und Raupen von ihren Eltern gefüttert werden und erst später zum Körnerfressen übergehen, ist die Ernährung nicht ganz einfach. Unser Spatz hat noch weiche Schnabelränder und ist schätzungsweise 14 Tage alt. Die Nestlingszeit beträgt bei Spatzen nur 16 Tage. Danach fliegen die jungen Spatzen aus und werden weiter von den Eltern gefüttert. Auch seine Eltern wollten ihn beschützen, da aber die Katze bereits auf ihn aufmerksam wurde, konnte er nicht draußen bleiben. Die Katze jagte dann nach den Spatzeneltern. Ich hoffe, uns gelingt das Auswildern. Der muntere kleine Spatz wird uns noch einige Tage begleiten. Auf den Fotos ist auch das neue Rauchabzugsfenster im Treppenhaus zu sehen.

Kommentare:

  1. oh, da habt Ihr ja straff zu tun. Ist aber für die Kinder bestimmt interessant. Laßt es Euch gut gehen.

    LG Petra K.

    AntwortenLöschen
  2. Das sind ja nur ein paar Tage, die man den Kleinen füttern muss. Mittlerweile frisst er schon selbständig.

    LG Silvia

    AntwortenLöschen